Extended WPF Toolkit ™ von Xceed ist die erste Sammlung von WPF-Steuerelementen, Komponenten und Dienstprogrammen zum Erstellen von Windows-Anwendungen der nächsten Generation.


Leider gibt es nicht alle Steuerelemente in WPF die es ebenso in Windows Forms gibt. Deshalb kann der Entwickler seine Tools-Palette mit Extended Tool Kit erweitern. Um Extended Tool Kit verwenden zu können muss es zunächst in Visual Studio mit NuGet hinzugefügt werden. Im Anschluss muss das Extended Tool Kit zu der Tools-Palette hinzugefügt werden. Im Folgenden werden die Schritte zur integrieren vorgestellt.

 


NuGet

NuGet ist der Paketmanager für .NET. Die NuGet-Client-Tools bieten die Möglichkeit, Pakete zu erstellen und zu verwenden. Die NuGet-Galerie ist das zentrale Paket-Repository, das von allen Paketautoren und Konsumenten verwendet wird.

Im Solution Explorer muss im Projekt die Referenz selektiert werden.

Quelle: Eigene Darstellung Referenz selektieren

Indem der Benutzer das Kontextmenü von der Referenz aufgerufen hat, kann der Benutzer über Manage NuGet Packages… ein Paket hinzufügen.

Quelle: Eigene Darstellung NuGet ein Paket hinzufügen

Mit dem NuGet Package Manager muss im Browser nach dem Paket Extended.Wpf.Toolkit gesucht werden. Dieses Paket kann dann mit dem Button install installiert werden.

Quelle: Eigene Darstellung Packet mit NuGet Package Manager installieren

Bevor das Paket installiert wird muss der Benutzer sein Einverständnis geben, dass sich etwas an der Solution ändern kann.

Quelle: Eigene Darstellung Die Solution ändert sich

Die Installation des Pakets können durch die neuen Einträge in den Referenzen überprüft werden.

Quelle: Eigene Darstellung Referenzen kommen hinzu

 


Extended Tool Kit

Um die Tabelle von den Extended Tool Kits zur Toolbox hinzuzufügen muss der Designer von einer WPF-Klasse geöffnet werden. Im Anschluss navigiert der Benutzer in die Toolbox. In der Toolbox kann der Benutzer an einer beliebigen Stelle das Kontextmenü durch einen Rechts-Klick öffnen. Dort muss als erstes einen neuen Tab hinzugefügt werden.

Quelle: Eigene Darstellung Ordner zu der Toolbox hinzufügen

Nachdem der Ordner hinzugefügt worden ist muss über das Kontextmenü (Rechts-Klick) die Items ausgewählt werden, die hinzugefügt werden sollen.

Quelle: Eigene Darstellung Items zu der Toolbos hinzufügen

Zuletzt können die Elemente in fünf Schritten zur Palette hinzugefügt werden. Zunächst muss der Benutzer im Reiter WPF Components durch ein Dialogfenster, alle dlls hinzufügen, die im Projektordner unter packages/PAKETNAME/lib/NETVERSION zu finden sind. Nachdem das hinzufügen bestätigt worden ist, sind alle Elemente in der Toolbox unter dem neuen Ordner zu finden.

Quelle: Eigene Darstellung Items zu der Toolbos hinzufügen

 


Quellen:

[1] https://github.com/xceedsoftware/wpftoolkit

[2] https://www.nuget.org

[3] Logo von https://archive.codeplex.com/?p=wpftoolkit

Suche

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.